In der Ausgabe 09/2021 berichtet das DGS-Magazin über die Junghennenaufzucht von Lukas Föcking aus Borken. Seit zwei Jahren zieht der ab ovo bio Jungehennen auf. Lesen Sie hier den Kurzbericht (Als Abonnent können Sie den ausführlichen DGS-Bericht hier lesen.)

Mit neuen Ideen flügge geworden
Seine Eltern bewirtschaften einen Sauenbetrieb – Sohn Lukas macht sich dagegen mit einer Bio-Junghennenaufzucht selbstständig. Viel Wert legt der junge Geflügelfachmann auf die Gesundheit seiner Hennen und das Futtertraining, damit sie schnell lernen, die Voliere zu verlassen.

Aus dem Betrieb seiner Eltern hat Lukas Föcking 30 ha ausgegliedert, um sich 2018 mit einer Junghennenaufzucht selbstständig zu machen. Der 28-jährige Landwirt und Tierwirtschaftsmeister, Fachrichtung Geflügel, hat in seinem zweiten Lehrjahr sein großes Faible für Geflügel entdeckt und sah sich in einem siebenmonatigen Praktikum in der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) Kitzingen darin bestätigt. Doch bis es schließlich mit dem Neubau des Stalles für die Junghennenaufzucht klappte, gingen fünf Jahre ins Land.
Planung und Genehmigung des Stalles – ca. 300 m Luftlinie vom elterlichen Betrieb entfernt – brauchten mit Umweltverträglichkeits-Vorprüfung (UVP), Artenschutzgutachten und Prüfung der kumulierten Emissionen der beiden Betriebe Zeit, auch wenn es ein vereinfachtes Verfahren ohne Prüfung nach Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) war.
Autorin: LUISE RICHARD

 

Seit dem 20. Januar 2021 gibt es einen Gesetzesentwurf gegen das Töten von männlichen Küken. Wir von ab ovo unterstützen diese Initiative und bieten unseren Kunden bereits jetzt die Möglichkeit der Aufzucht ohne Kükentöten. Sprechen Sie einfach Ihren Verkaufsberater an. Er informiert Sie umfassend zu diesem wichtigen Thema.

Lesen Sie zu dem Thema auch den aktuellen Bericht im Branchenblick des Bundesverbandes Ei e.V. (BVEi).

Sigi Rettermayer aus Vohburg an der Donau ist voll des Lobes über seine ISABELL Herden. Das Gründungsmitglied der Biohennen AG bezieht seine Erfahrung aus bereits vier verschiedenen Herden. Die ISABELL bereitet ihm durch ihre unkomplizierte Art viel Freude. Ihre Nestgängigkeit und einfache Handhabung beim Legestart sticht hervor. Die Befiederung dieser robusten Rasse sucht ihresgleichen.
„Diese Rasse ist mehr als eine Alternative, wenn es um Cremefarbene Eier geht“, sagt Sigi.

Wir freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit!

Ab ovo bio setzt seit einiger Zeit voll auf den Ausstieg aus der Kükentötung. Unser Ansatz ist dabei die Aufzucht von Legehähnen. Das ist ökologisch und ökonomisch. Die Tiere sind sehr robust und produzieren durch die langsamere Aufzucht hochwertiges Fleisch. Inzwischen haben wir schon viel positive Erfahrungen gesammelt und bauen das Programm immer weiter aus.

In einem Artikel in der Land&Forst 32/2020 findet Sie weitere Informationen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn das auch für Sie interessant ist.

Vor wenigen Tagen hatten erfreulichen Besuch aus den Niederlanden. Gosse Veninga, neuer CEO von Hendrix Genetics Layer Europe, hat sich von den weltweit einzigen Bio-Elterntieren mit Grünauslauf ein Bild gemacht. Er war begeistert von der ab ovo Qualitätsstrategie. So werden unter anderem alle verlegten Eier nicht als Bruteier verwandt. Das ist Teil unseres Mottos: ab ovo – Qualität von Anfang an.

Sie wollen mehr über die Qualitätskriterien von ab ovo erfahren? Sprechen Sie uns einfach an.

Am 12.5.2020 durften wir Familie Schneider zur Errichtung ihres zweiten Stalls für Bio-Junghennen gratulieren. In dem neuen Gebäude wurde wieder eine Big Dutchman Voliere eingesetzt. Durch den Neubau können wir unsere Produktion um 26.000 Aufzuchtplätze erweitern und so der weiter steigenden Nachfrage gerecht werden.
Momentan werden noch Abschlussarbeiten erledigt, damit Anfang Juni 2020 die ersten Küken der Rassen Bovans Brown und Dekalb White eingestallt werden können. Dort bleiben sie 17 Wochen bis sie als Qualitätsjunghennen an unsere Kunden geliefert werden.

Wir wünschen der Familie Schneider bei dem neuen Projekt viel Erfolg und hoffen auf eine langfristige Zusammenarbeit.

Familie Gaus aus Lutter/Thüringen hat im April 2020 ein großes Bauprojekt fertiggestellt. Es wurden drei neue Stallgebäude auf der grünen Wiese errichtet. Diese bieten Platz für bis zu 15.000 Naturlandhennen. Ein Gebäude beherbergt neben den Tieren auch die Verpackungsanlage für die Eier.
Eigentlich sollte die Fertigstellung mit einem großen Tag der offenen Tür gefeiert werden. Leider konnte die Veranstaltung wegen des Corona Virus nicht stattfinden.

Wir gratulieren der Familie Gaus zur Fertigstellung ihrer neuen Ställe und freuen uns auf die Zusammenarbeit.
Euer Team von ab ovo bio

Heute stellen wir Ihnen gerne unseren neuen Kollegen Michael Schmücker vor. Im Januar 2020 begann er die interne Ausbildung bei ab ovo und wird in Zukunft die ab ovo Produktionsbetriebe beraten. Teil seiner Ausbildung war ein Besuch bei unserem Lieferanten Hendrix Genetics. Das sehr engagierte Team von Hendrix Genetics informierte ihn dabei über die vielen genetischen Möglichkeiten, die die verschiedenen Hühnerrassen bieten.

Wir wünschen Michael weiterhin eine lehrreiche Zeit, viele interessante Eindrücke und freuen uns auf die Mitarbeit in unserem Team!

Die Familie Klüber aus Mellrichstadt hat am 27.11.2019 mit einem Tag der offenen Tür Ihren Bio-Aufzuchtstall für 39.600 Junghennen vorgestellt. Zahlreiche Besucher und Interessenten sind an diesem Tag gekommen, um sich die moderne Anlage anzusehen. Im Anschluss an die Besichtigung gab es bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit sich auszutauschen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die netten Kontakte, die wir an diesem Tag knüpfen konnten und die vielen interessanten Gespräche.
In der kommenden Woche ziehen in den Stall wieder neue Küken der Rasse Bovans Brown und Dekalb White ein, die Familie Klüber für unsere Legehennenhalter aufzieht. Wir freuen uns weiterhin auf die Zusammenarbeit mit Familie Klüber und bedanken uns herzlich für Ihre Gastfreundschaft.

Euer Team von ab ovo bio

Für Familie Leinberger aus Ortenberg und Familie Rohden aus Ihlow war die vergangene Woche eine ganz besondere. Mit viel Vorfreude wurden jeweils in den neu erbauten Naturland Bio-Legeställe zum ersten mal mit Bovans Brown Bio-Junghennen eingestallt. Für beide Familien ist es jeweils der Einstieg in einem neuen Betriebszweig wobei sie während des Durchgangs und besonders in den ersten Wochen nach Umstallung tatkräftig durch Beratung unsererseits unterstützt werden.
Wir gratulieren Lisa und Veith sowie Daniela und Mimke zur Fertigstellung ihrer neuen Ställe und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Euer Team von ab ovo bio