Am 3. März 2018 hat Familie Speller zur Eröffnung Ihres neuen Legehennenstalls eingeladen. Neben Verwandten, Nachbarn und Freunden kamen auch Vertreter der am Bau beteiligten Firmen. Die Gäste erwartete ein schön geschmückter Stall und eine tolle Bewirtung mit Kuchen und/oder Grillfleisch.

Der Biolegehennenstall bietet Platz für bis zu 15.000 Biolegehennen und wird mit einer Natura Step Anlage von Big Dutchmann betrieben. Den Legehennen steht ein großer Wintergarten und Auslauf zur Verfügung. Zudem wurde ein Kotflachband von Big Dutchmann installiert.
Eine Besonderheit des Stalles ist die moderne LED-Licht-Technik. Damit ist es möglich, das Farbspektrum des Lichts von warmweiß bis rot zu verändern und so das Verhalten der Tiere positiv beinflussen zu können.

Wir gratulieren Familie Speller zum neuen Stall und wünschen viel Erfolg.

Euer Team von
ab ovo bio

Familie Niebur aus Lengerich im Emsland erreichte beim im Januar abgeschlossenen Durchgang mit der Legehennenrasse Dekalb White ein Spitzenergebnis. Mit 444 gelegten Eiern pro Anfangshenne war die Familie mehr als zufrieden. Berater Lars Raterink löste deshalb auch sein Versprechen ein und spendierte eine leckere Torte.

Produktionsdaten
Legehennenstall für 14.800 Bio-Legehennen
Dekalb White; 444 Eier pro Anfangshenne
90 Lebenswochen; 10% Verluste (inkl. 3,4% Auslauf)

Die am Bau des neuen Bioland-Stalls beteiligten Firmen luden am 11.11.2017 zur offiziellen Einweihung ein und viele Interessierte aus nah und fern kamen. Tatkräftig unterstützt wurde die Veranstaltung von der Feuerwehr, dem Musikverein, dem Kirmesverein und den Landfrauen.
Der Stall für bis zu 6.000 Legehennen ist mit der neuen Natura Step von Big Dutchman ausgerüstet. Neben einem Kotschieber ist vor allem die neue Zeus LED-Technik sehenswert. Diese Technik gibt dem Landwirt die Möglichkeit, bei stressigen Situation – wie zum Beispiel dem Federpicken – beruhigend auf die Legehennen einzuwirken. Eine weitere Besonderheit ist, dass alle Eier sofort durch eine Sortiermaschine laufen und die unterschiedlichen Gewichtsklassen direkt an die Teegut Filialen vermarktet werden.

Wir gratulieren Familie Brand zum neuen Stall und wünschen viel Erfolg. Der Tag der offenen Tür war schon sehr erfolgreich.

Euer Team von
ab ovo bio

Malte Wolter wurde am 11.11.2017 bei der Biohennen AG in Vohburg als Referent zum Lieferantentreffen eingeladen. Im gemütlichen Seminarraum direkt über der Packstelle fanden sich ca. 50 Interessenten ein. Im ersten Teil des Votrages ging es hauptsächlich um die Eigenschaften der verschiedenen Bio-Legehennenrassen. Nach einem deftigen Mittagessen gab es im zweiten Teil zahlreiche Praxistipps für den Übergang vom Aufzuchtstall in den Legestall.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung, das rege Interesse und den tollen Präsentkorb.

Die Einladungen der am Bau beteiligten Firmen und sowie die Anzeige in der „LAND & Forst“ sorgte für großen Andrang bei Familie zum Hebel in Haren. Der neue Stall ist mit dem 3-Reihen Volierensystem Jansen Comfort 2 ausgerüstet und kann bis zu 11.300 Bio-Legehennen aufnehmen. Mit großem Interesse wurde vor allem das Flachkotförderband in Kombination mit einem Einstreuschieber mit Kettenantrieb begutachtet.
Für den ersten Durchgang hat sich Familie zum Hebel für Dekalb White Hennen entschieden. Ausschlaggebend war die Vermarktung von Eierhof Hennes aus Euskirchen. Zudem zeichnet sich diese Rasse besonders durch ihre lange Haltedauer (weit über 90 Lebenswochen) bei guter Sortierfähigkeit aus. Als Fütterungspartner hat sich die Familie für Reudink und Berater Wouter Katier entschieden.

Wir gratulieren Familie zum Hebel zum neuen Stall und wünschen viel Erfolg.

In der Gemeinde Insingen in Mittelfranken fand am 1. Juli 2017 der erste Tag der offenen Tür von ab ovo bio statt. Wir gratulieren der Familie Klarer zum Neubau eines Stalls für bis zu 6.000 Bio-Legehennen. In nur 4 Monaten wurden zwei direkt nebeneinander liegende Gebäude für jeweils 3000 Tiere errichtet. Der moderne Legestall ist mit einer Vencotec Anlage ausgestattet. Der Eierpackraum befindet sich pratischerweise genau zwischen den beiden Ställen, wodurch die Eier nach kurzem Weg in der Verpackung landen.

Das ab ovo bio Team wünscht viel Erfolg.

Am 9. März 2017 fand im niederländischen Boxmeer wieder eine Schulung für unsere Elterntierhalter statt. Im ersten Vortrag wurde über das Management eines Elterntierbestandes besprochen. Im zweiten Vortrag ging es um die Hygiene sowie Krankheitsvorbeugung bei Elterntierherden. Bei einem gemeinsamen Mittagessen gab es Gelegenheit Informationen und Erfahrungen auszutauschen.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für das Interesse.

Am 25.02.2017 lud die Familie Honerkamp zu einem Tag der offenen Tür ein. Sie haben einen Mobilstall für bis zu 2000 Bio-Legehennen bauen lassen. Dieser moderne Volierenstall ist in dieser Größe einzigartig in Deutschland. Über ein ausgeklügeltes Schienensystem kann man den Stall bewegen und somit die Auslaufflächen der Tiere verändern. Die Legehennen haben so immer eine frische Auslauffläche während die anderen Flächen sich wieder erholen können. Dadurch wird die Tiergesundheit gefördert und Infektionen werden reduziert. Der Umweltschutz war ein weiterer Grund für den Bau dieser besonderen Anlage.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Am 20.02.2017 wurden die ersten Junghennen der Familie Müller-Braune in Korbach eingestallt. Die beiden Bioland-Legehennenställe für jeweils 6000 Tiere sind mit einer Big Dutchmann Step ausgestattet und verfügen über die Möglichkeit, das eigene Getreide über eine Mischanlage im Stall zu verfüttern.
Auf Grund der anhaltenden Vogelgrippe wurde auf einen Tag der offenen Tür verzichtet.
 
Wir gratulieren der Familie und wünschen viel Erfolg.

Den üblichen Tag der offenen Tür hat Familie Koiter (Klein Fullen/Meppen) vorsorglich ausfallen lassen, da die momentane Lage der Vogelgrippe im Emsland es leider nicht zuließ. Stattdessen machte sich nur Berater Lars Raterink auf den Weg, um Familie Koiter zum neuen Legehennenstall zu gratulieren.
Der Stall bietet Platz für bis zu 15.000 Bio-Junghennen. Es gibt beidseitige Ausläufe, sechs Abteile und eine Mittelwandtrennung. Als Stalleinrichtung haben sich Koiters für die Comfort 2Inside von der Firma Jansen entschieden. Nach ausgiebiger Beratung durch Lars Raterink hat sich Familie Koiter für die Dekalb White Henne entschieden, da sie mittlerweile in den meisten Ställen bis zu 90 Lebenswochen bei guter Eierschalenqualität gehalten werden kann. In den nächsten Tagen werden die ersten Junghennen angeliefert und eingestallt. Firma Reudink, mit Berater Wouter Katier, sorgt für die optimalen Fütterungsmethoden.

Wir gratulieren Familie Koiter nochmals herzlich zum neuen Stall und wünschen viel Erfolg.